Bericht: Simon Hönscheid  |  Fotos: Simon Hönscheid  |  Kategorie: Konzert-Vorberichte  |  

ASP muss in der Gothic-Szene und auch darüber hinaus nicht mehr unbedingt vorgestellt
werden.

Die Frankfurter Band rund um Sänger Alexander „Asp“ Spreng ist seit langem
eine feste Größe in der Schwarzen Szene: obwohl die Band erst 1999 gegründet wurde,
haben Sie mit ihrer Musik, die von Ihnen selbst als „Gothic Novel Rock“ beschrieben wird,
viele Hits und Hymnen für die Gothic-Szene geschrieben, die auch zunehmend Anklang bei
„normalem“ Publikum findet.

Die Musik von ASP wirft den Zuhörer in ein brodelndes Bad aus Emotionen und menschlichen
Abgründen, um so die Vorstellungskraft des (Zu)hörers auszuloten. Ihre Alben erzählen Geschichten, folgen jeweils einem klaren Konzept, jedoch ohne am Reißbrett entworfen und somit hölzern zu wirken.

Was von CD schon sehr beeindruckt reißt einen Live einfach nur noch mit. Asp wird Live von seinen Bandkollegen Matthias „Matze“ Ambré an der Gitarre, Andreas „Tossi“ Gross am Bass und dem Schlagzeuger Oliver „Himmi“ Himmighoffen unterstützt. Diese lassen ihm den Freiraum sich auf der Bühne voll zu entfalten und so auch dem Publikum ein einmaliges Erlebnis zu bieten.

ASP hat schon immer Wert darauf gelegt, seine Konzerte zu etwas ganz Besonderem zu machen.
Sei es die „Once in a Lifetime“-Tour mit Chamber bei der die Musiker beider Bands sich gegenseitig unterstützen und Ihre Lieder zu etwas ganz besonderem machten oder die „Ich bin ein wahrer Satan“-Tour bei der man sich eine kostenlose Single abholen konnte, wenn man die verschieden Single-Versionen von „Ich bin ein wahrer Satan“ sein eigen nannte.

Im Jahr 2008 ging ASP das erste mal auf eine komplett eigene Live und Unplugged-Tour die „Dunkelromantische Herbstabende – Von Zaubererbrüdern, schwarzen Schmetterlingen und anderen Nachtgestalten“ hieß. Da die Tour, sowie ihre Ton- und Video-veröffentlichungen auf sehr grossen Zuspruch gestossen sind, gibt es auch dieses Jahr wieder eine „Von Zauberbrüdern – Dunkelromantische Winternächte“ Live und Unplugged Tour.

Termine

  • Dienstag, 14.12.2010, Kiel, Kieler Schloss
  • Mittwoch,15.12.2010, Wuppertal, Historische Stadthalle
  • Donnerstag, 16.12.2010, Osnabrück, OsnabrückHalle
  • Freitag, 17.12.2010, Weimar, CCN Weimarhalle (AUSVERKAUFT)
  • Samstag, 18.12.2010, Mainz, Kurfürstliches Schloss (AUSVERKAUFT)
  • Sonntag, 19.12.2010, Stuttgart, Theaterhaus (AUSVERKAUFT)



Karten für die Tour könnt Ihr HIER kaufen.

 

ähnliche Artikel